Véron Jongstra

Véron Jongstra begann ihr Klavierstudium mit privaten Lehrern Jan Kollee. Von ihrem 17. Lebensjahr nahm sie Unterricht an der Musikschule Weert, wo sie sich für die Zulässungsprüfung Klavier am Konservatorium in Maastricht vorzubereitete. Im Jahr 1984 begann sie ihre berufliche Hauptfach Klavier an der Musikhochschule Maastricht (Niederlande) mit Avital Schönfeld, wo sie im Jahr 1990 das Diplom Klavier Lehramt erworb.

Sie verfolgte ihr Studium am Konservatorium Rotterdam mit Michael Anderson und erwarb das Diplom Leistungsartist im Jahr 1993. Darüber hinaus erhielt sie den Grad der Chorleitung an der Musikschule SNK in Beek.

Véron Jongstra ist derzeit beruflich verbunden an der Musikstiftung -Region Kerkrade und der Stiftung Kreato Thorn. Regelmäßig begleitet sie Gesangssolisten, wie Ernst Daniel Smid, Harry Peeters, Hub Claessens, Frans Kokkelmans, Andrea Poddighe, Corinne Romijn, Kim Savelsbergh und Janine Kitzen. Neben Solo-Performances, mit Orchester oder in Form von Erwägungen, begleitet sie Chöre, Solisten und Instrumentalmusiker. Das Klavierduo Véron Jongstra – Esther Zaad ist in Musikkreisen sehr bekannt.

Veron begleitet Weerter Gemischter Chor “Vivace” am Piano und ist zweiter Dirigentin. Als Dirigentin ist sie auch verbunden mit den Frauen Chor aus Meijel, das Projekt-Chor Limburg, die Vokalgruppe “Unique” und das Chèvremonter Männerchor.