Dion Ritten

Dion Ritten begann seine musikalische Ausbildung am Konservatorium in Maastricht. Zur gleichen Konservatorium studierte er Chorleitung; er verfolgte diesen Studien an der Staatlichen Hochschule für Musik Rheinland Grenzland in Aachen (Deutschland). Er studierte Orchesterdirigieren bei Prof. Louis Weemaels, bekannt ehemalige Leiter des National Orchester von Belgium. Seitdem hat Dion Ritten viele Chor – Orchester gerichtet Produktionen musikalisch geleitet einschließlich Produktionen mit dem Limburg Sinfonie Orchester, mit dem Kerkrade Sinfonie Orchester, mit dem Tegelen Sinfonie Orchester, mit  dem Kammerorchester Musica Mosa und viele andere Instrumentalensembles. Er arbeitet regelmäßig mit namhaften Solisten, Instrumentalisten und Ensembles.

Dion Ritten ist derzeit Leiter von Weerter gemischten Chor Vivace, Königliche Gesängverein Nijmeegs Männerchor, Kammerchor von Limburg, Königliche Roermond Gesäng und Musikverein, Kammerchor Cantate Venlo und Männerchor Beeker Liedertafel.

Dion ist Gründer und künstlerischer Leiter der biennale Cantarode Internationalen Chorfestival und Wettbewerb in Kerkrade, die im Jahr 2014 zum ersten Mal stattfand und in Europa einer schon einer der renommierten Chorfestivals ist. Er ist ein national und international begehrt und beliebt Richter bei Wettbewerben und Workshops. (Festivals Europa, Choralies Frankreich und World Symposium).

Dion nimmt regelmäßig teil an verschiedenen internationalen Symposien und Workshops auf dem Gebiet der Chorgesang, vor allem in Belgien, Deutschland, Tschechien, den USA und Japan, wo er mit seinen Chören auch singt.

Mit verschiedenen Chören hat er nationale und internationale Auszeichnungen gewonnen; er gewann den niederländischen Chorfestival und war bei der Gewinner des renommierten Internationalen Kammerchor Wettbewerb Marktoberdorf.

Dion Ritten ist ein aktives Mitglied der Internationalen Föderation für Chormusik (IFCM), der American Choral Directors Organisation (ACDA) und dem Verband der europäischen Chöre Europa Cantat.

Im Jahr 2018 wurde Dion Ritten für seine sozialen Verdienste in der Musik im Auftrag des Königs der Niederlande mit einer Ritterschaft im ‘orde van Oranje Nassau’ geehrt.

Seit 1. August 1984 ist Dion der Dirigent des gemischten Chores “Vivace”.